Reportagen, Blog und Fotos | Ruhrpott, Reisen, Kochen und Genuss

Kategorien-Archiv für 'Frankreich'

Aiguillettes_Pommes-Sarladaises Aiguillettes sind ein besonderer Teil der Geflügelbrust, meistens der Ente. Was genau sind Aiguilletes und wie bereitet man sie im Südwesten Frankreichs zu? Hier wird das passende Rezept zum Nachkochen beschrieben und als Beilage gibt es die berühmten Pommes Sarladaises, eine Spezialität aus dem Périgord.

Ganzen Beitrag lesen »

feuillardier_tamniesIn der 300-Seelen-Gemeinde Tamniés im Périgord ist nicht nur äußerlich scheinbar die Zeit stehen geblieben. Zwischen Taubentürmen und Tabakscheunen wird in den alten ockerbraunen Gehöften altes Handwerk wie im Mittelalter ausgeübt, denn hier wird noch der Beruf des Feuillardiers, des Fassreifen-Herstellers, gelebt.

Ganzen Beitrag lesen »

CannelésCannelés sind kleine braune Kuchen und eine aquitanische Spezialität. Es gibt sie auch im Périgord, dort entdeckte ich sie auf dem kleinen Markt von Saint-Geniés. Zum Glück kann man sie ganz einfach selber backen. Wie das geht, beschreibe ich hier.

Ganzen Beitrag lesen »

Paris retour – Acht Stunden Paris

800_IMG_0933Der französische Hochgeschwindigkeitszug Thalys fährt neuerdings vom hiesigen Bahnhof nach Paris. Frühmorgens hin, abends zurück und dazwischen ganze acht Stunden Aufenthalt. Ich wollte ausprobieren, ob sich auch in dieser kurzen Zeit besonders authentische Facetten der französischen Metropole jenseits Montmartre, Eiffelturm und Champs Élysées entdecken lassen.

Ganzen Beitrag lesen »

Tuber melanosporumZu den bekanntesten Delikatessen des Périgord, einer Landschaft im Südwesten Frankreichs, zählen die Trüffeln, die mit ihrem Preis von mehreren hundert Euro pro Kilo nicht zu Unrecht als schwarze Diamanten bezeichnet werden. Eines dieser Exemplare zaubert Edouard, ein bekannter Trüffelzüchter der Region, aus einem kleinen Weidenkörbchen unter einem Tuch hervor und hält mir die schwarze Knolle hin.

Ganzen Beitrag lesen »

Kürzlich waren im Supermarkt französische Wochen. Im Kühlregal lachte mich ein runder Blauschimmelkäse an und der nähere Blick aufs Etikett versprach sogar ein Produkt original französischer Herkunft, nichts Nachgemachtes. Beim Frühstück heute studierte ich die Beschriftungen genauer – Hersteller war eine gewisse Fromagerie Riom-ès-Montagnes. Der Groschen war gefallen – der Käse war ein Bleu d’Auvergne aus dem Städtchen Riom in der Auvergne. Es braucht also nur die zufällige Wiederentdeckung eines Blauschimmelkäses, um für einen Tag wieder mitten in der Auvergne zu sein

Ganzen Beitrag lesen »

Endlich Urlaub – aber wo in Frankreich verbringt man ausgerechnet im August, der Lieblingsreisezeit der Franzosen, die schönsten Wochen des Jahres?

Ganzen Beitrag lesen »